Wir über uns

Das Kultur- und Geschichtskontor in Bergedorf
ist eine von 17 Hamburger Geschichts- werkstätten und seit über 30 Jahren im
gesamten Bezirk Bergedorf aktiv.
Wir bearbeiten die Geschichte von Bergedorf,
Lohbrügge, Nettelnburg, den Vierlanden
(Kirchwerder, Altengamme, Neuengamme,
Curslack) und den Marschlanden (Ochsenwerder,
Allermöhe, Billwerder, Moorfleet, Reitbrook,
Spadenland, Tatenberg).

Neben Ausstellungen und Büchern bieten wir
Stadtrundgänge, Fahrradtouren, Vorträge und
Lesungen zu verschiedenen, überwiegend
historischen Themen an – so etwa zur Industrie-
geschichte und Eisenbahngeschichte, zu
Stadtplanung und Denkmalschutz in Bergedorf
sowie zur Kulturgeschichte der Vier- und
Marschlande.

Wir sind immer interessiert an alten Fotos,
Dokumenten oder Gegenständen, die Auskunft
über die Geschichte Bergedorfs geben. Wir
nehmen sie gerne in unser Archiv auf oder
fertigen Reproduktionen an, so dass Sie Ihre
Originale wieder mitnehmen können. Die
Unterlagen oder Objekte können dann für unsere
Forschungen und Veröffentlichungen über die
Bergedorfer Geschichte dienen.